Dein Weg zu einem TFP-Shooting

Damit keine Missverständnisse aufkommen, erfährst du hier alles über den Verlauf eines TfP Shootings von der Kontaktaufnahme bis zur Veröffentlichung der Bilder.

 

Was bedeutet TFP?

Ein TFP Shooting bedeutet, dass das Model und der Fotograf vom anderen keine Bezahlung für ihre Dienstleistung verlangen. Beide Seiten dürfen die entstandenen Fotos nur für private Zwecke und zur Erweiterung des eigenen Portfolios verwenden.

 

Insgesamt 6 bearbeitete Bilder in bester Qualität

davon 3 Bilder deiner Wahl

alle Bilder unbearbeitet in geringer Qualität

Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 2-4 Wochen nach dem Shooting.

Bonus:

3 weitere Bilder deiner Wahl nach 3 Postings auf Instagram

Namensnennung

Verlinkung bei Veröffentlichung

Die letzten Fragen klären

Missverständnisse sind ärgerlich für jeden und müssen wirklich nicht sein, deswegen sollte im Vorhinein alles besprochen und geklärt sein.

Du kannst mir einfach eine Anfrage für ein TfP-Shooting per WhatsApp [+491621979046],

Mail [kontakt@kimmetze.de] oder auf Instagram schicken. Ich kann leider nicht jeden kostenlos fotografieren, der mich anschreibt, deswegen muss ich eine Auswahl treffen.

Bei meiner Entscheidung mit wem ich mir ein TfP Fotoshooting vorstellen kann spielen folgende Kriterien eine Rolle:

Dein Portfolio:

Schick mir am besten einen Link zu aussagekräftigen Bildern von dir auf denen dein Modeltalent zu erkennen ist.

Deine Reichweite: TfP Shootings sind für mich auch eine Marketing Möglichkeit. Deswegen ist deine Reichweite auf Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram und Co. ein Kriterium für mich. Aber keine Sorge du musst kein Influencer mit tausenden Followern sein.

Bildideen & Einzigartigkeit: Wenn du offen bist für kreative Bildideen oder sogar selbst welche hast, vielleicht hast du Zugang zu großartigen Locations oder Fotoaccessoires, die nicht jeder hat, dann macht dich das für mich besonders und bin dann eher an einem Shooting interessiert!

Ich hoffe ich habe dich nicht verschreckt: Du musst mich nicht in allen Punkten überzeugen und kannst mich wirklich gerne Fragen, verstehe aber bitte, falls ich dir Absage, dass das nicht böse gemeint ist

Was du im Vorhinein für ein erfolgreiches Fotoshooting machen kannst:

unterschiedliche Outfits; bringe gerne eine Auswahl von 3-6 Outfits oder Oberteilen mit, denn es wird für dich, für mich und den Betrachter langweilig, dich immer wieder in denselben Klamotten auf den Bildern zu sehen. Achte auf deine Haut! Glänzende Creme am Tag des Shootings weglassen und auch on die Haut einschneidende Kleidung oder schwere Taschen lieber nicht vor dem Shooting anziehen/verwenden. Rote gereizte Haut ist im Nachhinein nur schwer zu retuschieren.

Wir sprechen im Vorhinein ab, wann und wo wir uns zu einem Fotoshooting treffen und welche Art von Aufnahmen wir machen wollen. Zum Shooting kannst du gerne eine Begleitperson mitbringen. Je nach Bildidee kann eine dritte Person sehr nützlich sein z.B. um Lichtequipment, Kleidung oder Accessoires zu halten.

Das Shooting wird in der Regel zwischen 1h und 3h dauern. Wir können gerne solange shooten, bis uns langweilig wird.

Zum Ende des Fotoshootings unterschreiben wir den TfP Vertrag, damit beide Seiten sich sicher sein können, dass sie die Bilder zu privaten Zwecken / Eigenwerbung verwenden werden dürfen.

Eine Vorlage des TfP Vertrages, sende ich dir zu. Zum Fotoshooting bringe ich immer einen Ausdruck. Ich kann dir dann später eine digitale Kopie des TfP Vertrages per E-Mail zu kommen lassen.

Du darfst eine verabredete Anzahl an Bildern auswählen, die ich für dich bearbeite. Ich suche mir so viele Bilder raus, wie ich will, die ich dann bearbeite und stelle Sie dir zur Verfügung.

Bitte beachte, dass du bei einem TfP Shooting für gewöhnlich kein Vetorecht hast bei meiner Auswahl der Bilder. Ausnahmen können im Bereich Akt, Teilakt gemacht werden, bei anderen Aufnahmebereichen solltest du mir soweit vertrauen. Ich werde nur Bilder auswählen, die in meinen Augen gut geworden sind.

Bei der Veröffentlichung der Bilder ist darauf zu achten, dass die Namen des Models und des Fotografen genannt werden. Außerdem dürfen die Bilder von keiner Seite zu kommerziellen Zwecken verwendet werden.

Wenn du 3 der Bilder aus unserem Shooting auf deinem Instagram-Profil postest, dann bearbeite ich 3 weitere Bilder als Dank für deine Werbung. Denke daran, mich auf den veröffentlichen Bildern und deren Bildbeschreibungen erkenntlich zu verlinken.

Diese Regel kann nicht unendlich angewendet werden, deswegen ist diese nur einmalig gültig pro Shooting.

Ich freue mich von dir zu hören!